VPN Zahlungsarten

Stand: 18. April 2021

Die Zahlungsart spielt eine zentrale Rolle für die Nutzung von VPNs, insbesondere wenn es um Anonymität geht. Denn gibt das Zahlungsmittel Auskunft über den Käufer, ist eine anonyme VPN Nutzung ausgeschlossen. Aber nicht jeder VPN Nutzer legt hierauf wert, aus unserer Sicht eine überdenkenswerte Einstellung. Wir listen hier alle gängigen und verfügbaren Zahlungsarten der von uns getesteten VPN Anbieter, um dir einen Überblick und mögliche Alternativen aufzuzeigen.

Wir empfehlen grundsätzlich, einen VPN Anbieter mit anonymen Zahlungsmitteln – sprich Kryptowährungen – zu abonnieren. Ebenfalls sehr wichtig sind die benötigten Daten für die Registrierung. Seriöse Anbieter, die es mit der Privatsphäre ihrer User ernst meinen, verzichten auf personenbezogene Daten abseits der E-Mail Adresse.

Anbieter ohne anonyme Zahlungsmöglichkeit können natürlich für das Streaming blockierter Inhalte eingesetzt werden (wie z.B. bei Netflix, HBO oder YouTube).

VPN mit Kryptowährungen bezahlen

Heute in aller Munde ist die anonyme Kryptowährung Bitcoin. Für viele steht der Begriff Bitcoin stellvertretend für alle Kryptos oder wird auch verwechselt mit LiteCoin, Ethereum oder Dogecoin. Auf Grund des dezentralen Aufbaus einer Kryptowährung auf Basis von Blockchains, ist es nicht möglich den Käufer oder Verkäufer ausfindig zu machen. Das macht Kryptowährungen wie Bitcoin zum perfekten Zahlungsmittel für VPNs.

VPN Anbieter mit Bitcoin Zahlung

NordVPN.com – Nord VPN–Test & Erfahrungen Logo
Zum Anbieter ab 3,14 €
VPN Anbieter: NordVPN.com – Nord VPN–Test & Erfahrungen
VPN Server: 5000+
Server in 61+ Ländern
Über 5000+ IP Adressen
Clients für Windows, Mac, Linux, Android, iOS, Windows Phone, Blackberry
ExpressVPN im Test Logo
Zum Anbieter ab 7,10 €
VPN Anbieter: ExpressVPN im Test
VPN Server: 3.000+
Server in 94 Ländern
Über 15.000+ IP Adressen
Clients für Windows, Mac, Linux, Android, iOS, Router, Fire OS
cyberghostvpn.com – Cyber Ghost VPN – Test & Erfahrungen Logo
Zum Anbieter ab 2,75 €
VPN Anbieter: cyberghostvpn.com – Cyber Ghost VPN – Test & Erfahrungen
VPN Server: 7054
Server in 90 Ländern
Über IP Adressen
Clients für Windows, Mac, Linux, iOS, Android

Nutze ausschließlich Bitcoin zum Bezahlen deines VPN Anbieters – oder eine andere Kryptowährung (sofern angeboten) – um den Grundstein für deine Anonymität im Internet zu legen. Es sind weitere Merkmale wichtig und Schritte nötig, um tatsächlich unerkannt im Internet zu bleiben, doch ohne die anonyme Zahlungsmethode ist es nicht möglich, um dieses Vorhaben zu erreichen.

Alle Bitcoin VPN Anbieter

Anbieter mit Ethereum als Zahlungsmittel

Nach Bitcoin ist sicher die bekannteste Kryptowährung Ethereum, auch unter „Ether“ oder kurz ETH bekannt.

NordVPN.com – Nord VPN–Test & Erfahrungen Logo
Zum Anbieter ab 3,14 €
VPN Anbieter: NordVPN.com – Nord VPN–Test & Erfahrungen
VPN Server: 5000+
Server in 61+ Ländern
Über 5000+ IP Adressen
Clients für Windows, Mac, Linux, Android, iOS, Windows Phone, Blackberry
Hide.me – HIDE ME VPN – Test & Erfahrungen Logo
Zum Anbieter ab 5,42 €
VPN Anbieter: Hide.me – HIDE ME VPN – Test & Erfahrungen
VPN Server: 1800
Server in 46 Ländern
Über IP Adressen
Clients für Windows, Mac, Android, iOS, Fire OS
Private Internet Access – PIA VPN im Test Logo
Zum Anbieter ab 2,50 €
VPN Anbieter: Private Internet Access – PIA VPN im Test
VPN Server: 13310+
Server in 75 Ländern
Über 13310 IP Adressen
Clients für Windows, Mac, Linux, iOS, Android

VPN Anbieter mit Dogecoin Zahlung

Hide.me – HIDE ME VPN – Test & Erfahrungen Logo
Zum Anbieter ab 5,42 €
VPN Anbieter: Hide.me – HIDE ME VPN – Test & Erfahrungen
VPN Server: 1800
Server in 46 Ländern
Über IP Adressen
Clients für Windows, Mac, Android, iOS, Fire OS

VPN und Paysafecard

In der Vergangenheit gab es einige VPN Anbieter, die die Bezahlung mit Paysafecard ermöglichten. Es sieht so aus als hätte Paysafecard jedoch mittlererweile allen VPN Providern die Zusammenarbeit aufgekündigt. Anscheinend ist die Firma nicht wirklich daran interessiert, den Nutzern eine anonyme Zahlungsmethode zu bieten, sondern hilft lieber den Überwachern, Geheimdiensten und Feinden der Demokratie und des Internets.

VPN Anbieter mit Paypal Zahlung

PayPal ist leider alles andere als ein anonymes aber dennoch sehr weit verbreitetes, rein digitales Zahlungsmittel. Da hinter dem Anbieter ein großer Tech Konzern steht, sollte PayPal nur für rein legale Zwekce und ohne den Hintergrund von Privatsphäre und Anonymität genutzt werden.

Wer mit seiner VPN nur von der Gema gesperrte Youtube-Videos ansehen will oder auf die neuesten Serien von Netflix oder HBO per Videostream zugreifen will, kann Paypal auch beruhigt zur Zahlung von VPN Anbietern nutzen.

Allerdings hat PayPal auch schon manche VPN Anbieter von der Zahlung ausgeschlossen und auch Wikileaks die Spendenmöglichkeit entzogen. Deshalb empfehlen wir grundsätzlich, PayPal zu meiden und andere Zahlungsmethoden zu nutzen. Eine Abrechnungsfirma sollte sich nicht anmaßen, legale VPN-Anbieter auszuschließen, nur weil sie ihren Usern Hilfe vor dem Überwachungsstaat bieten.

NordVPN.com – Nord VPN–Test & Erfahrungen Logo
Zum Anbieter ab 3,14 €
VPN Anbieter: NordVPN.com – Nord VPN–Test & Erfahrungen
VPN Server: 5000+
Server in 61+ Ländern
Über 5000+ IP Adressen
Clients für Windows, Mac, Linux, Android, iOS, Windows Phone, Blackberry
ExpressVPN im Test Logo
Zum Anbieter ab 7,10 €
VPN Anbieter: ExpressVPN im Test
VPN Server: 3.000+
Server in 94 Ländern
Über 15.000+ IP Adressen
Clients für Windows, Mac, Linux, Android, iOS, Router, Fire OS
cyberghostvpn.com – Cyber Ghost VPN – Test & Erfahrungen Logo
Zum Anbieter ab 2,75 €
VPN Anbieter: cyberghostvpn.com – Cyber Ghost VPN – Test & Erfahrungen
VPN Server: 7054
Server in 90 Ländern
Über IP Adressen
Clients für Windows, Mac, Linux, iOS, Android

VPN Anbieter mit Überweisung als Zahlungsart

Die gute alte Überweisung ist eine beliebte Zahlungsart für VPN Verbindungen. Sie ist zwar nicht anonym, aber dafür kostenlos – während andere Anbieter wie PayPal immer zusätzliche Gebühren verlangen.

Per Lastschrift kann der monatliche Beitrag zur VPN Verbindung einfach abgebucht und bis zu 6 Wochen nach der Abbuchung noch zurückgebucht werden. Eine relativ sichere Sache also.

Nicht anonym, aber um die Gema-Sperre zu umgehen oder das Geoblocking von Netflix, BBC, HBO und Co auszutricksen ist die Überweisung auf jedenfall eine gute Zahlungsart für einen VPN Provider.

cyberghostvpn.com – Cyber Ghost VPN – Test & Erfahrungen Logo
Zum Anbieter ab 2,75 €
VPN Anbieter: cyberghostvpn.com – Cyber Ghost VPN – Test & Erfahrungen
VPN Server: 7054
Server in 90 Ländern
Über IP Adressen
Clients für Windows, Mac, Linux, iOS, Android
Shellfire.de – Shellfire VPN – Test & Erfahrungen Logo
Zum Anbieter ab 3,91 €
VPN Anbieter: Shellfire.de – Shellfire VPN – Test & Erfahrungen
VPN Server: 30
Server in 19 Ländern
Über IP Adressen
Clients für Windows, Mac, Linux, iOS, Android

VPNs mit Kreditkartenzahlung

Nahezu alle VPN Anbieter ermöglichen die Zahlung mit Kreditkarte.

Wer sich wirklich um seine Online-Sicherheit sorgt, sollte von diesem Zahlungsmittel aber Abstand nehmen. Daten von Kreditkartenunternehmen sind im Vergleich zu Banken (Überweisung) nicht durch das Bankgeheimnis geschützt, wenngleich auch auf diesem nicht das größte Vertrauen entgegen gebracht werden sollte.

NordVPN.com – Nord VPN–Test & Erfahrungen Logo
Zum Anbieter ab 3,14 €
VPN Anbieter: NordVPN.com – Nord VPN–Test & Erfahrungen
VPN Server: 5000+
Server in 61+ Ländern
Über 5000+ IP Adressen
Clients für Windows, Mac, Linux, Android, iOS, Windows Phone, Blackberry
ExpressVPN im Test Logo
Zum Anbieter ab 7,10 €
VPN Anbieter: ExpressVPN im Test
VPN Server: 3.000+
Server in 94 Ländern
Über 15.000+ IP Adressen
Clients für Windows, Mac, Linux, Android, iOS, Router, Fire OS
cyberghostvpn.com – Cyber Ghost VPN – Test & Erfahrungen Logo
Zum Anbieter ab 2,75 €
VPN Anbieter: cyberghostvpn.com – Cyber Ghost VPN – Test & Erfahrungen
VPN Server: 7054
Server in 90 Ländern
Über IP Adressen
Clients für Windows, Mac, Linux, iOS, Android

VPN Anbieter mit Webmoney Zahlung

Die hier gelisteten VPN Anbieter ermöglichen die Bezahlung ihres Dienstes via Webmoney, ein digitales Zahlungsmittel das seinen Ursprung in den späten 90er Jahren in Russland hat.

ExpressVPN im Test Logo
Zum Anbieter ab 7,10 €
VPN Anbieter: ExpressVPN im Test
VPN Server: 3.000+
Server in 94 Ländern
Über 15.000+ IP Adressen
Clients für Windows, Mac, Linux, Android, iOS, Router, Fire OS
Purevpn.com – Pure VPN – Test & Erfahrungen Logo
Zum Anbieter ab 4,98 €
VPN Anbieter: Purevpn.com – Pure VPN – Test & Erfahrungen
VPN Server: 500
Server in 141 Ländern
Über 300000 IP Adressen
Clients für Windows, Mac, iOS, Android, Linux (Ubuntu, Fedora, MINT, Cent OS, Debian)