NordVPN im Test 2021 - Wirklich der beste VPN Anbieter?

Stand: 28. Juni 2021

NordVPN wird überall hoch gelobt, doch zu recht? Wir haben den Premium Dienst ausführlich getestet. In unserem NordVPN Test findest du alle Infos, und echte Kundenmeinungen.

nordvpn.com Screenshot

NordVPN ist, und das mag sicher manch einen wundern, ein Anbieter mit Sitz in Panama. Der seit 2012 aktive Anbieter verfügt über ein sehr großes, solides Servernetzwerk, steht für schnelle Verbindungen und dank hoher Qualität wächst der Kundenstamm von NordVPN kontinuierlich. Seit dem Jahre 2019 ist der Anbieter auch für seinen Passwort Manager NordPass bekannt.

Bekannt ist NordVPN mittlererweile auch vielen jüngeren Nutzern aus der Werbung, denn der VPN Anbieter setzt auf Placements bei reichweitenstarken Influencern, um seine Zielgruppe auch auf die jüngeren Generationen zu erweitern. Bei diesen dürfte der VPN Dienst weniger aus Gründen der Sicherheit eingesetzt werden, als vielmehr wegen seiner Geschwindigkeit. Diese spielt beispielsweise für den Einsatz bei Online Games eine Rolle, um als Spieler in sogenannte „Urlaubs-Lobbies“ zu gelangen, oder für den Netflix & Chill Abend mit originalsprachigen Inhalten aus anderen Ländern.

Eine strenge No-Log-Richtlinie und attraktive Funktionen sorgen zusätzlich für zufriedene Kunden: Doppelte Verschlüsselung, dedizierte P2P-Server, zahlreiche Server Standorte sowie der Malware- und Werbeschutz für erhöhte Sicherheit beim Surfen, machen NordVPN derzeit zu einem der beliebtesten und besten VPN Dienste. Auch für Geoblocking und das Freischalten von Streamingdiensten (z.B. US Netflix) eignet sich NordVPN im Test sehr gut, bietet dabei angemessene Geschwindigkeit bei geringer Latenz.

In diesem Testbericht erfährst du, warum NordVPN auch der richtige Anbieter für deine Sicherheit im Internet sein könnte.

Inhalte

Anmeldung und Download

Die Anmeldung bei NordVPN ist unkompliziert und anonym. Du benötigst nur eine E-Mail Adresse, die du später auch wieder löschen kannst. Für die Bezahlung kannst du Kryptowährungen wie Bitcoin nutzen, um wirklich anonym zu bleiben.

Im Anschluss an deine erfolgreiche Registrierung erhältst du deine Zugangsdaten und kannst mit dem Herunterladen der NordVPN Software beginnen.

Client-Software

NordVPN einrichten ist ganz einfach mit der passenden App für dein Gerät. Egal ob du NordVPN an einem PC nutzen möchtest oder auf dem Smartphone. Für alle populären Betriebssysteme findest du eine native NordVPN Applikation, die dir die Einrichtung erleichtert und viele Zusatzfunktionen bietet. Auf allen weniger gängigen Geräten kannst du den VPN Dienst auch manuell einrichten, indem du die gewünschte Serveradresse und deine Zugangsdaten hinterlegst.

Der NordVPN-Client für Windows kommt gut ausgestattet daher und überzeugt mit seiner Funktionsvielfalt und Zuverlässigkeit ebenso wie durch seine Einfachheit. Auch die benutzerfreundliche Bedienung sowie die Optik können überzeugen.

Zusätzlich zu Windows ist NordVPN mit allen anderen wichtigen Plattformen und Betriebssystemen kompatibel, einschließlich iOS, Mac OS X, Android und Linux. Außerdem kann man auf diversen Routern (DD-WRT, Asus und Tomato) verwenden.

Serverwechsel

Vor der Verbindung darf der Serverstandort frei gewählt werden, sofern erwünscht. NordVPN stellt Server aus der ganzen Welt zur Verfügung. Der Client hat nützliche Informationen zur Serverauswahl wie beispielsweise Statistiken über die Geschwindigkeit, Kapazität und vieles mehr.

Kill Switch

NordVPN Desktop-Apps sind mit einem Kill Switch ausgestattet, mit dem man wählen kann, welche Anwendungen man herunterfahren möchten, falls der VPN-Verbindung plötzlich ausfällt. NordVPN Mitarbeiter teilen mit, dass das Unternehmen derzeit an einer aktualisierten Version der Kill-Switch-Funktion arbeitet, die auf Systemebene funktionieren würde. Der neue System-Kill-Switch würde die Internetverbindung beenden, anstatt nur ausgewählte Anwendungen herunterzufahren. Diejenigen, die am Herunterladen von Torrents interessiert sind, werden sich freuen zu hören, dass NordVPN nicht nur P2P erlaubt, sondern auch über dedizierte P2P-Server verfügt.

Weitere Features

Die NordVPN Software kommt weiterhin mit zahlreichen Features um die Sicherheit zu gewährleisten und die Privatsphäre der Nutzer zu schützen. Dazu zählen diverse Leak Tests (DNS, WebRTC und IPv6 Leaks), CyberSec Feature, Malware- und Werbeblocker sowie ein Kill Switch, der bei Störung oder Verlust der VPN Verbindung sofort den Internetzugang am Endgerät kappt. So können u.a. Leaks vermieden und Angriffe von Hackern deutlich erschwert werden.

Wer es lieber einfach und schnell hat, kann auf Quick Connection klicken und wird automatisch mit dem für den Anwender jeweils bestmöglichen NordVPN Server verbunden.

Die NordVPN-App lässt sich auf Wunsch auch direkt beim Windows-Start laden, um keine Zeit zu verlieren und direkt mit dem gewünschten Server zu verbinden. Mit dieser Option sorgst du dafür, dass dein Computer automatisch geschützt ist, sobald er hochgefahren ist.

Eine weitere Annehmlichkeit ist die Option, dich automatisch im WLAN mit einem NordVPN Server zu verbinden. Dieses Feature macht Sinn, wenn du deinen Laptop über öffentliche oder fremde WiFi Netzwerke mit dem Internet verbindest und sofort eine gesicherte Verbindung über den Server, für deine sensiblen Datenübertragungen herstellen möchtest.

Mit dem Tor-over-VPN kannst du Datenverkehr an einen der NordVPN-Server senden, wo er verschlüsselt und an das Tor-Netzwerk gesendet wird. Es handelt sich um eine praktische Lösung, die eine höhere Sicherheit bietet, was viele Benutzer sicherlich zu schätzen wissen werden. NordVPN legt großen Wert auf Sicherheit und bietet daher zahlreiche, äußerst sichere VPN-Protokolle mit starker SSL-basierter AES-256-CBC Datenverschlüsselung. Es gibt auch eine kostenlose Proxy-Liste mit bis zu 3000 freien Proxies, sowohl gemeinsame (statische/dynamische) als auch dedizierte IPs, doppeltes Virtuelles Privates Netzwerk für mehr Anonymität sowie Firewall-Pass-Through.

Double VPN (ein Daisy-Chain-Netzwerk, in dem der Datenverkehr verschlüsselt und zur zusätzlichen Sicherheit zweimal getunnelt wird), Onion over VPN (für Tor-Browser-Benutzer) und Anti-DDoS (Distributed Denial of Service Attack) Server für diejenigen, die Verbindungen mit minimalen Unterbrechungen benötigen. Benutzer können den Datenverkehr auch über dedizierte IP-VPN-Server, verschleierte Server sowie über das breite Netzwerk von „Standardservern“ mit Verbindungsstandorten von Albanien bis Vietnam leiten.

Die Mac Apps

Ein wenig verwirrend – NordVPN bietet zwei verschiedene Mac-Anwendungen an: Eine neue IKEv2 App ist die Standardoption, aber auch eine OpenVPN-App ist verfügbar. Auch unter macOS ist für die Verwendung von NordVPN keine technische Expertise notwendig, um die VPN Verbindung herzustellen.

Die Apps sehen fast identisch aus. Die IKEv2-App hat sowohl einen System-Kill-Switch als auch einen Per-App-Kill-Switch, aber nicht viel mehr. Die OpenVPN-App hat diese ebenfalls, bietet aber auch verschleierte Server, benutzerdefinierte DNS-Einstellungen, CyberSec-Schutz und kann auf Netflix zugreifen.

Wie wir jedoch gesehen haben, hat die OpenVPN-App unsere IPv6-Adresse über WebRTC weitergegeben. Keine der beiden Apps bietet Zugriff auf die ganze Palette der Spezialserver. Es mag nur eine Eigenart unseres Systems sein, aber keine der beiden Anwendungen hat die NordVPN-Serverkarte korrekt angezeigt.

Die Android App

Die Android-App sieht dem Windows-Client bemerkenswert ähnlich, was eine gute Sache ist. Sie ermöglichte in unserem Test die Verbindung mit der gesamten Palette der Spezial-Server von NordVPN. Das neue Cyber-Security-Feature, wird auch unter der Android-Version vollständig unterstützt.
Die NordVPN App ist auch auf modernen TV Geräten die mit Android TV laufen erhältlich und kann somit direkt für Streaming wie Netflix eingesetzt werden, um eigentlich blockierte Streaming Inhalte auch im Ausland auswählen zu können.

Wir haben bei der Verwendung der Android-App keine IPv4-DNS- oder WebRTC-Leaks festgestellt (IPv6 haben wir nicht getestet).

Browser-Addons

Die Chrome- und Firefox-Anwendungen verbinden sich mit den HTTPS-Proxyservern von NordVPN. Sie bieten viele der Vorteile, sind aber auf den Browser beschränkt. Dazu gehören das Spoofing des realen Standorts und die Verschlüsselung der Internetverbindung, so dass du nicht ausspioniert werden kannst. Das kann sehr praktisch sein.

Du benötigst ein vollständiges NordVPN-Konto, um die Browser-Add-ons zu verwenden. Interessanterweise hat das Firefox-Add-on den BBC iPlayer freigegeben, aber nicht für US Netflix.

Gleichzeitige Verbindungen

Das NordVPN Angebot bietet dir die Möglichkeit, bis zu 6 Geräte gleichzeitig anschließen, was bedeutet, dass du das Virtual Private Network auf dem PC, Tablett und Smartphone mit einem einzigen Konto nutzen kannst.

Servernetzwerk

NordVPN betreibt weltweit 5000+ Server in 61+ Ländern und die Zahl der Server Standorte wächst stetig. Dank der No-Logs-Richtlinie eignen sich die Server auch für Filesharing und Dank der guten Geschwindigkeit der Verbindung genauso auch für Streaming und Online Games.

Die Server sind nach Art und Spezialisierung in Gruppen und nach Ländern aus aller Welt eingeteilt. Sie haben Server für TOR, Streaming, Double VPN, Anti-DDoS, dedizierte IP-Server, Standard-VPN-Server, Netflix US-Server und Server für P2P-Filesharing und Torrenting. Das macht es dir unglaublich einfach, den am besten für deine Zwecke geeigneten Server zu wählen.

Die Server wählst du in der NordVPN App bequem auf einer Weltkarte aus, an deren Seitenleiste sich auch eine alphabetische Länderliste befindet.

Ein neues Feature bei NordVPN sind obfuscated servers, darunter versteht man verschleierte Verbindungen die verbergen sollen, dass ein VPN im Einsatz ist. Bei einer normalen VPN-Verbindung kann dein Internetanbieter und der aufgerufene Dienst zwar nicht sehen, welche Resourcen du über deine Verbindung abrufst, die IP Adresse des Servers gibt aber meist Preis, dass es sich um eine VPN Verbindung handelt. Anders ist das bei einem so genannten obfuscated Server, der deine Datenpakete verändert und so verhindern soll, dass man deine VPN Verbindung entlarvt. Diese kann laut Aussage von NordVPN dann nur noch manuell identifiziert werden, nicht mehr aber durch Tools die VPNs blockieren sollen. Perfekt also, um Sperren zu umgehen und ansonsten technisch blockierte Inhalte wieder freizuschalten.

Sicherheit und Datenschutz

NordVPN hat seinen Sitz in Panama. Das bedeutet, dass die Daten der Nutzer in einem Land ohne Vorratsdatenspeicherung und ähnliche Überwachungsmaßnahmen verarbeitet und gespeichert werden. Das Unternehmen betreibt auch den Dienst CloudVPN Inc., dessen Sitz in den USA liegt. Dieser soll aber nur als Zahlungsabwickler fungieren.

CyberSecurity – Werbeblocker und Malware-Schutz

NordVPN-CyberSec bietet Schutz vor Websites, die für das Hosten von Malware oder Phishing-Versuche bekannt geworden sind. Zudem werden aufdringliche Flash-Anzeigen ausgeblendet, bevor sie beim Benutzer überhaupt geladen wurden.

Die vollintegrierte Funktion ist in den NordVPN-Anwendungen unter Windows, iOS, macOS und Linux verfügbar. Du kannst sie einfach in den Einstellungen aktivieren.
Nicht vollumfänglich verfügbar ist sie in der offiziellen Android App, die über den Google Play Store geladen werden kann. Das liegt an den Richtlinien von Google. In dieser Version werden Werbeanzeigen nicht blockiert. Der Zugriff auf schädliche Websites wird aber erfolgreich blockiert.
Der vollintegrierte Werbeblocker ist jedoch dennoch in der .apk-Version der NordVPN Android-App verfügbar, die du direkt auf der Anbieter Website herunterladen kannst.

Doppelt verschlüsselte Verbindungen mit Double VPN

NordVPN bietet außerdem eine einzigartige Sicherheitsfunktion namens Double VPN, eine zweifache Verschlüsselung für noch mehr Sicherheit vor Onlinetrackern und Cybergefahren. Dein gesamter Datenverkehr wird durch eine zusätzliche Verschlüsselungsebene gesichert.

Das funktioniert so: Mit einer normalen V.P.N.-Verbindung wird dein Datenverkehr durch einen Remote-VPN-Server geleitet, der deine IP-Adresse mit der Server-IP überlagert und alle versendeten und empfangenen Daten verschlüsselt. Damit ist dein Surfverhalten nicht einsehbar für Dritte.
Mit der Double VPN Funktion werden deine Onlineaktivitäten hinter zwei Servern versteckt, es handelt sich dabei also um eine Verkettung von zwei Servern.

  1. Dein Traffic wird zunächst auf deinem Gerät verschlüsselt.
  2. Nun wird deine Anfrage über einen VPN-Server geleitet.
  3. Deine Anfrage erreicht den NordVPN Server und verlässt ihn noch einmal verschlüsselt.
  4. Der verschlüsselte Traffic durchläuft nun den zweiten Server, wo er erneut entschlüsselt wird.
  5. Alle deine Down- und Uploads werden auf diese Weise reziprok versendet, also auf dem selben Weg zu und abgeführt.

Man hat mit NordVPN eine stabile Verbindung, mit Double VPNs verlangsamt sich diese allerdings merkbar. In diesem Anwendungsfall steht aber ganz klar die Sicherheit und nicht die Geschwindigkeit im Vordergrund. Möchte man größere Daten wie beispielsweise ein Video abrufen, braucht es dafür etwas mehr Zeit für die Pufferung, mit einer schnellen Internetverbindung fällt es aber nicht ins Gewicht. Für flüssiges (Live) Streaming mit wenig Buffering sollte die Funktion nicht verwendet und für schnellere Verbindungen deaktiviert werden. Wer genug Zeit hat, kann die DoubleVPN Verbindung natürlich für P2P nutzen um sich zusätzlich zu schützen. Auch zum Surfen – z.B. für sensible Recherchen, wenn Geschwindigkeit nicht im Vordergrund steht -ist dieses Feature bestens geeignet.

Sicherheitsmerkmale der eingesetzten Protokolle

Was die VPN-Protokolle betrifft, so bietet NordVPN alle populären Protokolle an, einschließlich derjenigen, die als die besten angesehen werden. Seit einiger Zeit hat der Anbieter auch sein eigenes Protokoll NordLynx im Angebot, das auf Wireguard basiert. Als Verschlüsselung wird AES-256 gepaart mit RSA-2028 und SHA-1 HMAC-Authentifizierung eingesetzt. Der Service bietet mit dem IKEv2/IPsec Protokoll auch Perfect Forward Secrecy (PFS) mit 3072-bit Diffie Hellmann Schlüsseln an.

Schutz der Privatsphäre

Was die Privatsphäre betrifft, so hat Panama keine Gesetze zur Datenspeicherung, was bedeutet, dass NordVPN nicht verpflichtet ist, persönlichen Daten an die Behörden weiterzugeben. Aber selbst wenn es solche Gesetze gäbe, hätte der VPN-Dienst den Behörden nichts zu geben, da sie überhaupt keine Protokolle führen.

Kundendienst

Die Support-Seite von NordVPN bietet dir einen beeindruckenden FAQ-Bereich, der so ziemlich alle Fragen abdeckt, die bei Abonnenten vor dem Kauf des VPN-Dienst auftauchen könnten, sowie alle Fragen und Probleme, die du möglicherweise haben wirst, wenn du mit der Nutzung eines Virtuellen Privaten Netzwerk beginnst.

Es gibt auch viele nützliche Tutorials sowie eine aktive Online-Community mit einem Message Board und Profilen auf den beliebtesten Social Media Websites.

Persönlicher Kundenservice

Die NordVPN Supportmitarbeiter sind rund um die Uhr per E-Mail, Live-Chat und Facebook erreichbar und hilft dir bei deinen speziellen Problemen weiter. Bei der Recherche für diesen NordVPN-Bericht kamen wir zu dem Schluss, dass die Reaktionszeiten des Kundenservice angemessen sind und die Mitarbeiter aus dem NordVPN Team meist sehr freundlich und effizient sind.

Preise

NordVPN hat verschiedene Laufzeiten und Preise im Angebot. Je länger die gewählte Vertragsdauer, desto günstiger der zu entrichtende Preis und entsprechend auch das Preis-Leistungs-Verhältnis.

Zu beachten gilt hierbei, dass bei allen NordVPN Verträgen der komplette Abonnementzeit im Voraus zu bezahlen ist und nicht pro Monat, der Rabatt ist also verglichen mit dem 1-Monatstarif. Dabei kannst du dir derzeit Nachlässe bis zu 68% sichern, rechnet man den Betrag auf die Monate herunter. Im Monat spare man sich damit bis zu 7,- Euro – ein wahres Geschenk für treue NordVPN Kunden die bereit sind, das Angebot des VPN-Dienst langfristig zu nutzen.

  • Laufzeit 24 Monate: 3,14 € (68% Ersparnis, einmalig 75,37 €)
  • Laufzeit 12 Monate: 4,17 € (58% Ersparnis, einmalig 49,97 €)
  • Laufzeit 1 Monat: 10,19 €

NordVPN bietet zwar keine kostenlose Testversion an, gewährt dir aber dafür eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie um das Angebot ausgiebig und ohne Risiko ausprobieren zu können. NordVPN akzeptiert alle traditionellen Zahlungsmethoden, auch einige weniger konventionelle wie Bitcoin. Die Bezahlung mit einer Kryptowährungen dürfte gerade für Internetnutzer interessant sein, die nach einem VPN-Provider suchen, der ein hohes Maß an Anonymität bietet oder die von den Vorteilen einer Bitcoin Credit Card profitieren wollen. Die Rückerstattung innerhalb der Geld-zurück-Garantie wurde uns im Test problemlos auf Anfrage im Live-Chat von NordVPN gewährt.

Fazit

NordVPN bietet ein sehr umfassendes Angebot für wenige Euro im Monat. Die Tatsache, dass der VPN-Anbieter seinen Sitz in Panama hat und laut eigener Aussage keinerlei Logfiles speichert, ist auch ein großer Pluspunkt für diejenigen, die sich berechtigterweise um ihre Privatsphäre ihrer Verbindung sorgen.

Die Client-Software sieht nicht nur gut aus, sie bietet auch gute Geschwindigkeiten was insbesondere für Streaming und Online Games wichtig ist, und funktionierte in unserem Test auf allen unterstützten Betriebssystemen einwandfrei. Die absolute Geschwindigkeit im Down- und Upstream hängt natürlich von der jeweiligen Verbindung des Nutzers und deren Bandbreite ab.

NordVPN wurde mit einigen Awards ausgezeichnet, darunter auf der CES Konferenz 2019 als bestes VPN des Jahres, auf Grund von hohen Geschwindigkeiten, guter Sicherheit und Transparenz.

Die 30-tägige Geld-zurück-Garantie bietet die Möglichkeit, sicherzustellen, dass alles so funktioniert, wie es sollte. Was du mit NordVPN erhältst, ist ein voll ausgestatteter, datenschutzfreundlicher VPN-Dienst mit angemessenen Geschwindigkeiten und der Möglichkeit, Geo-Sperren zu umgehen und so auf eingeschränkte Inhalte auf wichtigen Streaming-Plattformen wie Netflix, YouTube und Co. zuzugreifen. Das hat uns im Test besonders gut gefallen.

NordVPN ist für uns neben ExpressVPN, CyberGhost und VyprVPN ein weiterer Top VPN-Anbieter und wir können ihn dir uneingeschränkt empfehlen, mach dir am besten selbst ein Bild und entscheide, ob NordVPN das beste VPN für dich sein könnte.

Go to NordVPN
Beschreibe uns deine Erfahrungen mit Nordvpn.com

14 Leser-Berichte über “NordVPN.com – Nord VPN–Test & Erfahrungen”
  1. Filo, 29. April 2021

    nutze den dienst schon seit monaten, bin absolut zufriedener kunde! kann mich über nichts wirklcih beklagen. nachdem ich zwei monate mit kurzer vertragslaufzeit getestet habe, bin ich nun auf 2 jahre laufzeit umgestiegen um mir geld zu sparen.

  2. Lunemann, 6. Juli 2020

    ORF kann man nicht freischalten

  3. Redaktion, 1. Juli 2020

    NordVPN hat auch Server in Österreich.

  4. Werner Stross, 30. Juni 2020

    Kann man mit Nordvpn auch österreichische Fernsehprogramme empfangen

  5. Redaktion, 14. Dezember 2019

    Hi Edu, frag diesbezüglich am besten direkt beim NordVPN Support nach.

  6. otis, 29. September 2019

    5 Sterne!
    Bin Normalsurfer, ab und zu youtube wg. Musikrecherche, ebenso ein wenig
    P2P, ansonsten nichts außergewöhnliches.
    Filme gucken, Netflix o.ä. Zeugs interessiert mich nicht; will sagen
    Übersee-Server nutze ich nicht. Nur Europa, hauptsächlich D.
    Und da ist die Speed super! Habe nen 100 MB Anschluß, die DLs mit dt.
    Servern und Nachbarländer immer um 95 MB ! UL bei 30 MB (D) bzw
    23 – 28 MB in Nachbarländer. Absolut empfehlenswert !!

  7. Edu, 5. September 2019

    Soweit ich weiss,kriegt man in Deutschland bei Internetneuverträgen(z.B Mnet) nur noch Internet mit Ipv6 Adresse.Ist damit die Benützung mit Router(dd-wrt) möglich?

  8. Alex, 1. September 2019

    Nutze NordVPN mit nem Berliner VPN Server. 200 MBit/s Down und 50 MBit/s Up, astrein! :))

    Leider blockt aber Netflix fleißig IP-Ranges, hier muss man teils länger ungeblockte Server suchen (es gibt faat 15000 Server zur Auswahl)

  9. Tom, 20. August 2019

    the worst show ever.

    i was in china for 2 weeks und bought nordvpn to access all that google stuff which i use. i bought nordvpn cause of their advertisement „it will work“. so reality ist very different.

    on my mac it worked sometimes with this „obfuscated servers“, on my ipad it worked not cause there isn´t this function. i asked the support „what to do know?“. the answer was „do a manual VPN setup. here is a list with about 100 server. try. maybe someone will work.

    i said „this is not what i expected from a paid service like yours.“ Up from this i got no response anymore…

    if youre searching an VPN service for China, use expressVPN works most of the time well on all devices.

  10. Mausi, 16. Juni 2019

    Testaccout gemacht.Habe eine 16’er Leitung,von der ich ca. 13,5 effektiv
    habe.Über einen Deutschen Server habe ich immer noch 12,8Mb/s.Kann man nichts sagen.ZDF Sport Stream probiert,keine Probleme.
    Double VPN allerdings enormer Speedverlust.Schweden>Schweiz.5Mb/s
    weniger.Zur Zeit habe ich noch Proton VPN für einen Monat.Der hat zufällig die gleiche Verbindung.2Mb/s weniger.Bei einer kleinen Bandbreite schon
    wesentlich besser.Ausserdem stört mich die Mehrwertsteuer :-((
    Man sollte auch in seinem Account,je nach Zahlungsart,sofort das automatische Erneuern jeden Monat,oder Jahr ausschalten.Dann gibt es keine Probleme…

  11. Chris, 7. April 2019

    Ich kann nur abraten von Nordvpn, also Finger weg! Mein Geld ist offensichtlich weg, und der Support ignoriert einen.

    Ich wollte am 1. (!) Tag meiner Mitgliedschaft wieder kündigen, als ich die wirklich schlechten Geschwindigkeitswerte für Deutschland gesehen habe – teilweise muss man mit 90kB/s auskommen, was für mich für Online-TV eine Farce ist. Der Support hat mir eine Support-Seite verlinkt und das wars. Meine Kündigung vor über 2 Wochen ignoriert man auf Nachfrage. Man hat zwar den Erhalt bestätigt, retour zahlt man aber nichts.

    Dummerweise habe ich mit SOFORT-Überweisung bezahlt – ein schwerer Fehler, wie sich nun herausstellen sollte. Die Firma macht keine Anstalten, meine Kündigung zu bearbeiten oder mir das Geld zurückzugeben. Ich bin leider den diversen Tests aufgesessen, die Nordvpn als guten und verlässlichen Anbieter beschrieben haben. Die Realität spricht definitiv eine andere Sprache, und wer sich den Spaß macht und den Sitz im Internet sucht, der weiß, was gespielt wird.

    Mein Rat: Zahlt nie mit SOFORT bei Läden, die ihr nicht kennt, und meidet NORDPVN – sofern Ihr nicht Feind eures eigenen Kontos seid!

  12. Scotty, 3. März 2019

    Dieser Dienst hat Probleme mit den deutschen servern. Die ZDF app funktioniert nur teilweise und bei Pro7 ist die Bildqualität nicht gut.

  13. Michael Gloggnitzer, 30. März 2017

    bis jetzt top, ein bissl wenig einstellungen und die ip geht mit chrome oder firefox (jetzt nimmer ;-)) raus – bin zufrieden – preis übrigens toll

  14. trayn, 4. Dezember 2016

    geld zurück + test zugang gibt es aber in der zwischenzeit

Alle Kommentare zeigen