VPN Anbieter mit der Zahlungsart Paysafecard.

Price
Monatliche Kosten
Details
Zahlungsarten
Besonderheiten
Monatliche Kosten:
  • Laufzeit 12 Monate: 6.39 €
  • Laufzeit 6 Monate: 7.77€
  • Laufzeit 3 Monate: 8.20€
  • Laufzeit 1 Monat: 7.99€
Details:
  • Firmen-Standort: Deutschland
  • Länder: 6
  • Server: 10
  • IPs: 9 (static)
Zahlungsarten:
  • Bitcoin
  • Paypal
  • Bargeld ,Paysafecard
  • Safetypay
  • Clickandbuy
  • Überweisung
  • Dotpay
  • Kreditkarte
  • Keine Provider Logs
  • Deutscher Kundenservice
  • 6 statische IP Adressen
Zum VPN Anbieter

VPN Anbieter mit Paysafecard Zahlungsmöglichkeit

payment-paysafecardDie Paysafecard ist eine anonyme Zahlungsmethode, die einige VPN Dienste anbieten, die ihren Usern einen besseren Schutz ihrer Privatsphäre ermöglichen wollen.

****UPDATE: Es sieht so aus als hätte Paysafecard allen VPN Providern die Zusammenarbeit aufgekündigt. 

Anscheinend ist die Firma nicht wirklich daran interessiert, den Nutzern eine anonyme Zahlungsmethode zu bieten, sondern hilft lieber den Überwachern, Geheimdiensten und Feinden der Demokratie und des Internets.

Pfui Teufel sagen wir, ganz schön feige – Bitcoin wird  eure Geschäftsgrundlage vernichten und ihr habt es verdient.  ****

Eine Paysafecard kannst du z.B. an vielen Tankstellen oder im Zeitungskiosk mit Bargeld kaufen, für 50€ bekommst Du eine Paysafe-Guthabenkarte mit dem gleichen Wert.

Auf der Karte ist ein Code aufgedruckt, den Du bei der Bestellung deines VPN Anbieters angeben kannst. Der Betrag wird dann von der Paysafecard abgebucht – und deine persönlichen Daten sind in diesem Kaufprozess nie abgefragt worden – also kann sie auch keiner herausfinden.

Wir empfehlen statt der Paysafecard eher Bitcoin, da es sich bei Bitcoin um eine Technologie handelt, welche die Welt verändern wird – eine anonyme, digitale Währung, geschaffen von den Menschen selbst und nicht herausgegeben von einer zentralen Autorität, die von ihrem Geld soviel nachdrucken kann wie sie möchte.

Aber um einen VPN Dienst zu ordern ist eine Paysafecard sicher auch eine gute und einfache Möglichkeit, seinen VPN Service anonym und sicher zu bestellen.

Alternative zur Paysafecard: Prepaid Kreditkarten

Eine andere Möglichkeit, anonym zu bezahlen sind Prepaid-Kreditkarten wie z.b. die Visa MyWireCard, die es an den meisten Tankstellen gibt. Wenn Du die Karte bar bezahlst und über eine Prepaid-Handykarte aktivierst, bei der Du nicht deine echten Daten angibst, kannst Du direkt Geld auf die Kreditkarte buchen lassen. Dieses Geld kannst Du dann im Netz mit der Kreditkarte ausgeben, ohne jemals irgendwo deinen echten Namen angeben zu müssen.

Nachteil: Die Karte selbst kostet ca. 10 Euro, beim Aufladen verlangt die Tanke meistens 1 € Aufladegebühr, wenn Du später mal mehr Geld auf die Karte laden willst.

Nachteil 2: Damit du die Karte anonym aktivieren kannst, brauchst zu zusätzlich noch eine Handy-Prepaidkarte, die nicht auf deinen Namen registriert ist – was sich bei Aldi und Co. oder in der Tankstelle direkt neben der Prepaid-Kreditkarte einfach beschaffen lässt 🙂

Der große Vorteil ist, dass Du eine anonyme Zahlungsmethode hast, die Du überall im Netz einsetzen kannst und es dir egal sein kann, wenn jemand einen Server hackt und die Kreditkartendaten klaut – mit den 10€ Restguthaben auf deiner Prepaid-Kreditkarte können sie sicher nicht viel anfangen. Damit fühlen sich einkäufe in Appstores oder kleinen Webshops gleich viel besser an 🙂

Rezension schreiben