Torguard.net – Torguard VPN – Test & Erfahrungen

Torguard ist ein Anbieter mit Sitz in den USA, Florida. Laut eigener Aussage liegt der Fokus des Unternehmens vor allem im torrent/P2P VPN Bereich. Das Angebot umfasst neben umfassenden VPN-Dienstleistungen auch einen SOCKS5/Proxy-Service für Torrent-Anonymität sowie einen anonymen E-Mail-Dienst mit PGP Verschlüsselung. Diese Erweiterung des VPN-Services ist äußerst sinnvoll und praktisch für Torguard-Kunden: Für einen sicheren Datentransfer über ein p2p-Netzwerk muss bei Torguard keine VPN-Verbindung aufgebaut werden.
Das VPN-Angebot von Torguard gliedert sich in drei Paket, die sich aber nur hinsichtlich ihrer Laufzeit unterscheiden: ein Monat, drei Monate und ein Jahr stehen dem Kunden hier zur Wahl. Der E-Mail-Verschlüsselungsdienst ist in allen Tarifen gratis enthalten.

In welchen Ländern hat der VPN Provider Server?
Torguard VPN verfügt über 200+ Server in 30 verschiedenen Ländern. Damit kann der VPN-Dienstleister seinen Kunden mehr als 300 verschiedene IP-Adressen anbieten. Die Server des Unternehmens befinden sich in USA, Großbritannien, Australien, Neuseeland, Japan, Brasilien, Frankreich, Spanien, Italien, Deutschland, Singapur, Ukraine, Tunesien, Ägypten, Panama, Malaysia, Hong Kong, Indien, Niederlande, Norwegen, Schweden, Türkei, Kanada, Rumänien, Russland, Island, Schweiz, Finnland und Polen.
Torrents und p2p ist dabei nur auf ausgewählten Servern erlaubt – hierzu zählen die Server in Schweden, Norwegen, Türkei, Niederlande, Kanada, Rumänien, Russland, Island, Schweiz, Finnland und Polen. Die Switches zwischen den Servern sind nicht beschränkt. Es kann also beliebig oft zwischen den Servern gewechselt werden.

Speichert der Anbieter Logfiles?
Das Motto von Torguard lautet: No Logging Anonymous VPN. Dementsprechend führt der Anbieter keinerlei Logs über die Nutzung des VPN-Services.
Diese Logging-Politik von Torguard lässt sich mit deren Firmensitz in den USA deswegen vereinbaren, weil Torguard als ein Tochterunternehmen einer übergeordneten Firma eingetragen ist, deren Sitz sich in Nevis – einer Insel in der Karibik – befindet. Laut eigener Aussage würde der Anbieter auch keine Sekunde zögern, alle Strukturen ins Ausland zu verlagern, sollten sich die Datenschutzrichtlinien innerhalb dieser Situation ungünstig für sie entwickeln.

Zahlungsmöglichkeiten bei Internetz.me
Bei Torguard kann mit Kreditkarte (Visa, Amex, Mastercard, Discover), PayPal , OKPAY und Bitcoins gezahlt werden. Darüber hinaus steht bei diesem Anbieter mit einem eigenen pre-paid PIN-System auch eine anonyme Zahlmethode zur Verfügung: Diese PIN-Nummer können bei einem der Partnershops von Torguard oder direkt im Torguard Online Shop erworben und dann während des Check-Out-Prozesses beim Abschluss eines VPN-Tarifs eingelöst werden.

Wie schnell ist die maximale Verbindungsgeschwindigkeit?
Die Geschwindigkeit der VPN-Verbindung wird von Torguard VPN nicht beschränkt. Wie schnell die jeweilige Verbindung dann tatsächlich ist, hängt von verschiedenen Einflussfaktoren ab. Hier spielen zum Beispiel die räumliche Entfernung zum gewählten Server sowie dessen Auslastung ebenso wie die Geschwindigkeit der eigenen Internetverbindung eine entscheidende Rolle.

Gibt es ein Downloadlimit?
Nein, bei keinem der von Torguard VPN angebotenen Tarife ist das Datenvolumen begrenzt. Kunden von Torguard können also nach Herzenslauen down- und uploaden.
[Anmerkung: Die 30-Tage Geld-zurück-Garantie verfällt, sobald ein 10 GB Datenlimit überschritten wird!]

Mit welchen Protokollen verschlüsselt torguard.net?
Torguard bietet OpenVPN, PPTP und L2TP/IPSec als VPN-Protokolle an. Codiert wird hierbei mit einer 256-AES oder 128-bit Blowfish-Verschlüsselung.

Für welche Betriebssysteme gibt es Clients bei torguard.net?
Der VPN-Service von Torguard ist mit Windows, Mac, Linux, iOS, Android und DD-WRT-Routern kompatibel. Ein großer Pluspunkt von Torguard ist dabei, dass der Anbieter mit einem Account bis zu fünf simultane Verbindungen erlaubt: Mit einem Account können Torguard-Kunden also zum Beispiel mit Laptop, PC, Tablet und Smartphone gleichzeitig sicher im Internet surfen.

Gibt es eine Geld-zurück-Garantie bzw. einen kostenlosen Probe-Account?
Eine kostenlose Trial-Version gibt es bei Torguard nicht. Allerdings besteht eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie. Um diese in Anspruch nehmen zu können, dürfen in den ersten 30 Tagen der Nutzung des VPN-Accounts allerdings nicht mehr als 10 GB Datenvolumen generiert werden

Kundendienst für weitere Fragen
Der Kundendienst steht für registrierte Mitglieder (Torguard-Kunden) über Support-Ticket und Live Chat zur Verfügung. Neukunden, die noch nicht bei Torguard registriert sind, können nur den Live Chat benutzten. Kommuniziert wird hier auf Englisch. Auch die Internetseite des Anbieters ist in englischer Sprache verfasst.

Gehe zu torguard.net
5 Bewertungen gesamt, mit 5.00/5 möglichen Bewertungspunkten. VPN Anbieter
Rezension schreiben über Torguard.net:

5 Leser-Berichte über “Torguard.net – Torguard VPN – Test & Erfahrungen”
  1. Martin S., 15. Januar 2017
    100 100

    Habe Torguard jetzt schon seit August 2014 und war immer äußerst zufrieden. Der Preis ist okay, der Support antwortet sehr rasch und ist freundlich, das Setup hat nie Probleme bereitet, es gibt vielfältige Möglichkeiten anonym zu surfen, sei es über Proxy oder VPN oder sogar beides gleichzeitig. Die Verbindung wird blitzschnell aufgebaut und die Übertragungsraten beim Runterladen von Torrents oder Streamen sind sehr hoch. Auch das Setup auf meinem ASUS-Router hat problemlos funktioniert.
    Da der Standort in den USA liegt, hab ich aufgrund der guten Kritiken für einen Monat ExpressVPN probiert. Der Upload war dort viel langsamer und der Verbindungsaufbau viel langsamer. Auch die Einstellungsmöglichkeiten sind gering und die Installation hat am Anfang Probleme bereitet. Also ich bleibe bei Torguard!

  2. Stiko, 20. September 2016

    Also ich nutze diesen Service schon ein Jahr.
    Der Webservice funktioniert per Chat und ist immer verfügbar.
    Ein paar mal hats nicht geklappt, und da mein englisch ne Katastrophe ist,
    habe ich Teamviewer aktiviert und die haben alles eingerichtet.
    So wie die dort in den Menüs trotz fremder Sprache rum hüpfen,
    scheinen das echte Profis zu sein.
    Der Service ist extrem freundlich und zuverlässig.
    Die Server funktionieren bis zu einem Download von 56k.
    Mehr habe ich nie geschafft und denmach meine 100k Leitung auf 50k herunter gesetzt.
    50k sind also locker drin.
    Den Hilfeservice musste ich 4 mal nutzen und mir wurde immer geholfen.
    Sowohl von Geschwindigkeit, Service und performance kann ich diesen Dienst nur empfehlen.

    Das gute ist, die haben ein kleines Programm.
    Aktivieren und fertig.
    Man muss nix groß rum fummeln und basteln.

  3. TorguardKunde, 12. August 2016
    100 100

    Leider Geil! Ich bin zufrieden!

  4. Kunde, 9. Februar 2016

    Habe den Dienst von China aus parallel zu Express VPN getestet und war im Vergleich dazu nicht zufrieden mit der Server-Performance. Die Hotline hat wunderbar funktioniert – bis zu dem Zeitpunkt, zu dem ich mein 7-Day-Trial beendet hatte. Ab da kam keine Antwort mehr auf mehrfache Anfragen nach der Rückzahlung. Die 60 US$ sind weg.

  5. Kunde, 26. Juni 2015

    Bin vollkommen zu frieden.