Fußball Champions League ansehen mit VPN

Wahre Fußballfans wollen kein Spiel der Fußball Champions League verpassen. Je näher es auf das Finale zugeht, umso stärker steigt auch die Spannung und umso wichtiger ist es den Fans, jedes Spiel live zu verfolgen. Das ist aber nicht immer möglich, denn gerade wenn man unterwegs ist, gestaltet sich der Zugriff auf die Fußball Champions League Übertragungen schwierig. Live-Streams, die über das Internet empfangen werden können, sind da eine mögliche Lösung. Doch durch sogenannte Geo-Blockaden wird der Zugriff auf derartige Online-Dienste insbesondere aus dem Ausland verweigert. Um trotzdem kein Spiel zu verpassen und von überall aus Zugriff auf die jeweiligen Live-Streams zu haben, ist es sinnvoll, einen VPN-Dienst zu nutzen.

Wenn du jetzt geeignete VPN Anbieter für die Fußball Champions League Spiele finden möchtest, klicke hier.

Geo-Blocking sperrt Fußballfans aus bestimmten Ländern aus

Prinzipiell steht die Bezeichnung „World Wide Web“ für ein weltweites und freies Internet. In der Praxis sieht es aber oftmals anders aus, gerade wenn es um Ausstrahlungsrechte für Sportübertragungen geht. Zwar werden im Internet sehr viele Live-Streams für die Fußball Champions League angeboten, doch nicht immer ist es einem Nutzer aus Deutschland möglich, darauf zuzugreifen. Ein Verfahren, das als Geo-Blocking bezeichnet wird, sorgt dafür, dass nur die Internetnutzer aus den Ländern die Streams verwenden können, in denen der Betreiber die Ausstrahlungsrechte erworben hat. So bleiben deutsche User bei vielen Online-Übertragungen der Champions-League außen vor.

Der Standort eines Internetnutzers lässt sich mithilfe seiner IP-Adresse einfach ermitteln. Ruft er einen Stream der Champions League auf, wird automatisch diese IP herangezogen, um herauszufinden, wo sich der User gerade aufhält. Kommt dabei heraus, dass sich der Fußballfan nicht in dem Land befindet, in dem das Spiel gezeigt werden darf, so erhält er keinen Zugriff auf die Live-Übertragung. Stattdessen bekommt er eine Fehlermeldung angezeigt, die ihm mitteilt, dass in seinem Land die Rechte zur Ausstrahlung fehlen. Derartige Geo-Blockaden sind im Internet leider gang und gäbe, weshalb es kein Wunder ist, dass es bereits mehrere Möglichkeiten gibt, um solche Sperren zu umgehen.

Live-Übertragungen der Champions League von überall aus ansehen – mit VPN

Eine mögliche Lösung besteht in der Verwendung von VPN. Dies ist die Abkürzung für Virtual Private Network. Wer sich einen Account bei einem VPN-Provider anlegt, profitiert davon, dass die komplette Internetverbindung über einen sicheren und verschlüsselten VPN-Server umgeleitet wird. Daher surft man nicht nur deutlich anonymer und sicherer im Internet, sondern erhält gleichzeitig eine neue IP-Adresse. Die Adresse stammt von dem VPN-Server, über den der Datenverkehr umgelenkt wird. Die Herkunft der IP richtet sich deshalb auch danach, wo sich dieser VPN-Server befindet.

Möchte man zum Beispiel auf den Live Stream eines Champions League Spiels zugreifen, der nur in Großbritannien ausgestrahlt wird, so benötigt man eine IP-Adresse aus diesem Land. Das bedeutet, dass man sich via VPN mit einem Server verbinden muss, der sich in Großbritannien befindet. Nur so kann man den Betreibern des Streaming-Dienstes vortäuschen, man hielte sich eigentlich nicht Deutschland auf, sondern sei ein Internetnutzer aus Großbritannien. Sobald ein Fußballfan mit der britischen IP-Adresse auf das Angebot zugreift, wird mit dieser IP-Adresse der Standort des Users ermittelt.

Der eigentliche Standort kann nun nicht mehr herausgefunden werden, sondern lediglich der Ort, in dem der VPN-Server steht. Dadurch glauben die Betreiber des Angebots, dass kein Grund mehr dazu bestünde, den Stream zu sperren. So erhält man den vollen Zugriff auf den zuvor gesperrten Live-Stream und kann das gewünschte Champions League Spiel in aller Ruhe ansehen, ohne sich von lästigen Geo-Blockaden stören zu lassen.

Geeignete VPN Anbieter um die Spiele der Champions League zu sehen

Zum Anbieter
VPN Anbieter: cyberghostvpn.com – Cyber Ghost VPN – Test & Erfahrungen
VPN Server:
Server in Ländern
Über IP Adressen
Clients für Windows, macOS, iOS, Android, Android TV, Amazon Fire TV/Stick
Zum Anbieter
VPN Anbieter: NordVPN.com – Nord VPN–Test & Erfahrungen
VPN Server: 3500+
Server in 61+ Ländern
Über IPs: 5000+ IP Adressen
Clients für Windows, Mac, Linux, Android, iOS
Zum Anbieter
VPN Anbieter: ExpressVPN.com – Express VPN– Test & Erfahrungen
VPN Server: 1000+
Server in 78 Ländern
Über 15.000+ IP Adressen
Clients für Windows, Mac, Linux, Android, iOS

Eine legale und günstige Lösung

Viele Internetnutzer stellen sich die Frage, ob es legal ist, mithilfe von VPN gesperrte Champions League Streams freizuschalten. Die eindeutige Antwort lautet „ja“, denn an sich sind VPN-Dienste dazu da, den Datenschutz eines Internetusers zu verbessern. Jeder Bürger ist berechtigt, sich durch einen VPN-Service mehr Anonymität und Sicherheit im Internet zu verschaffen.

Daher ist ein VPN-Dienst eine legale, einfache und auch preiswerte Lösung, um jedes beliebige Spiel der Champions League via Live-Stream zu empfangen, egal ob man es zuhause oder unterwegs ansehen möchte. Dank VPN muss kein teures Pay-TV-Abo abgeschlossen werden. Die meisten Abos bei VPN-Providern sind obendrein auch noch deutlich preiswerter als etwa ein Sky-Abo und ermöglichen zudem viel mehr Möglichkeiten der Nutzung. Außerdem surft man mit einem VPN auch sicherer und anonymer im Netz, sodass sich ein Abo gleich doppelt lohnt.

Diese VPN-Provider sind zum Freischalten der Champions League Streams geeignet

Bei der Auswahl des VPN-Providers sollte man darauf achten, dass möglichst viele VPN-Server in verschiedenen Ländern betrieben werden. Ein geeigneter Anbieter ist daher HideMyAss: Zu diesem Betreiber gehören mehr als 500 Server in über 60 Ländern. Daher kann man mit dem VPN dieses Anbieters Geo-Blockaden in mehr als 60 Saaten freischalten, sodass sich nahezu jede Live-Übertragung der Champions League entsperren lassen sollte. Wichtig ist außerdem, dass der VPN-Dienst die Bandbreite der VPN-Verbindung ebenso wenig einschränkt wie das Datenvolumen. So ist eine fehlerfreie und unbegrenzte Übertragung von Champions League Spielen möglich.

Rezension schreiben