VPN.ht – VPNht– Test & Erfahrungen

VPN.ht ist ein verhältnismäßig neuer und noch recht unbekannter VPN-Provider. Ursprünglich wurde er dafür entwickelt, eine sichere und anonyme Nutzung des Video-Streaming-Portals Popcorn Time zu ermöglichen. Der beliebte Streaming-Dienst hat in seiner Oberfläche ein kleines Symbol integriert, mit welchem die Popcorn Time-Fans zu VPN.ht weitergeleitet werden. Durch diese Kooperation möchte Popcorn Time seinen Nutzern ein sicheres Filmerlebnis ermöglichen, weil sie dadurch keine Angst mehr vor ungewollten Abmahnungen haben müssen. VPN.ht bietet aber auch normale VPN-Dienste an, die nicht in Zusammenhang mit Popcorn Time stehen.

In welchen Ländern besitzt VPN.ht Server?

Der VPN-Dienst besitzt derzeit mehr als 120 VPN-Server in zahlreichen verschiedenen Ländern überall auf der Welt. So steht eine Vielzahl von IP-Adressen aus unterschiedlichen Nationen bereit. Das hat den Vorteil, dass sich viele durch Geo-Blockaden gesperrte Internet-Portale freischalten lassen. Außerdem ermöglicht VPN.ht unbegrenzte Server-Switches, sodass man nach Belieben zwischen den verschiedenen VPN-Servern wechseln kann, um den Server zu finden, der aufgrund der geringen Auslastung gerade die schnellste VPN-Verbindung bietet.

Zu den Ländern, in denen VPN.ht bereits Server betreibt, gehören Australien, Frankreich, Brasilien, Kanada, Deutschland, Hongkong, Großbritannien, Korea, Italien, Luxemburg, Litauen, die Niederlande, Mexiko, Norwegen, Rumänien, Singapur, Schweden und die Vereinigten Staaten. Somit betreibt VPN.ht schon heute Server in 18 Ländern, wobei die Anzahl in Zukunft weiter steigen dürfte.

Speichert der Provider Logfiles?

Die Betreiber von VPN.ht wissen, dass VPN-Nutzern die eigene Privatsphäre ganz besonders am Herzen liegt. Deshalb werden bei diesem Provider keinerlei Logfiles gespeichert. Sollten also zum Beispiel Anwälte mit einem gültigen Gerichtsbeschluss an VPN.ht herantreten und die Herausgabe von Nutzerdaten und Protokollen verlangen, so hätten die Betreiber des Dienstes keine Möglichkeit, die gewünschten Auskünfte zu erteilen. Selbst die Registrierung läuft bei VPN.ht völlig anonym ab, denn es werden keinerlei persönliche Informationen oder andere Daten benötigt, die Rückschlüsse auf die Identität des Kunden zulassen würden. Für Nutzer, die ganz besonders viel Wert auf ihre Anonymität im Internet legen, ist VPN.ht daher sicher ein geeigneter Provider.

Wie ist die Preisgestaltung bei VPN.ht?

VPN.ht bietet seinen Kunden zwei verschiedene Tarife an. Beim ersten Angebot bindet man sich für lediglich einen Monat an das Unternehmen und zahlt dafür im ersten Monat nur 1 US-Dollar. Möchte man seinen Vertrag anschließend weiterführen, dann fällt eine monatliche Gebühr von 4,99 US-Dollar an. Wer mit dem Dienst von VPN.ht zufrieden ist und weiß, dass er das VPN-Angebot über einen längeren Zeitraum nutzen möchte, sollte sofort das zweite Paket wählen.

Es hat eine Laufzeit von 12 Monaten und kostet 3,33 US-Dollar im Monat beziehungsweise 39,99 US-Dollar im Jahr. Demnach spart man auf lange Sicht im Vergleich zu dem Tarif mit der einmonatigen Laufzeit viel Geld. Alle Tarife verlängern sich automatisch, sobald die Zahlungsperiode zu Ende ist. Die Gebühr wird dann automatisch mithilfe der gewählten Zahlungsmethode beglichen. Es gibt die Möglichkeit, diese automatische Verlängerung abzuschalten. Wer das möchte, schickt einfach eine E-Mail an den Support oder loggt sich in sein Konto ein, um die entsprechende Einstellung vorzunehmen.

Welche Zahlungsmöglichkeiten bietet VPN.ht an?

Die monatliche oder jährliche Gebühr kann bei VPN.ht auf verschiedene Arten beglichen werden. So bietet der Provider zum Beispiel die sichere Zahlung per PayPal oder die bequeme Kreditkartenzahlung an. Mit Bitcoin wird außerdem eine Zahlungsmethode zur Verfügung gestellt, die vollkommen anonym ist. Sie wird von Nutzern bevorzugt, die sehr viel Wert auf einen anonymen VPN-Dienst legen, da es bei diesem Verfahren nicht möglich ist, die geleisteten Zahlungen mit der Identität des Kunden in Zusammenhang zu bringen.

Für welche Betriebssysteme sind Clients von VPN.ht erhältlich?

Prinzipiell ist nur ein Account bei VPN.ht notwendig, um die Clients auf so vielen Geräten zu installieren, wie es dem Nutzer beliebt. Es werden jedoch nur drei VPN-Verbindungen zur gleichen Zeit zugelassen. Das bedeutet, dass man beispielsweise auf einem Laptop, einem Smartphone und einem Tablet gleichzeitig mit einer sicheren VPN-Verbindung surfen kann. Die Clients von VPN.ht sind mit allen gängigen Betriebssystemen wie Linux, OSX, Windows, iOS und Android kompatibel. Auch andere Geräte wie ASUS-Router und Tomato-Server werden unterstützt.

Wie hoch ist die Verbindungsgeschwindigkeit des Anbieters?

Die Verbindungsgeschwindigkeit wird bei VPN.ht nicht eingeschränkt. Selbstverständlich kann es vorkommen, dass je nach aktueller Auslastung des gewählten VPN-Servers Geschwindigkeitseinbußen in Kauf genommen werden müssen. Auch die Entfernung zwischen dem Standort des Nutzers und dem Ort, an dem sich der VPN-Server befindet, hat einen Einfluss auf die Verbindungsgeschwindigkeit: Je größer diese Entfernung ist, desto langsamer wird die Verbindung. Generell lohnt es sich, die Geschwindigkeit mit mehreren VPN-Servern zu testen und den schnellsten Server auszuwählen.

Gibt es bei VPN.ht ein Downloadlimit?

Nein, VPN.ht begrenzt das Datenvolumen nicht. Kunden dieses VPN-Dienstes können so viele Dateien aus dem Internet herunterladen, wie sie möchten. Auch für den Upload ins World Wide Web gibt es bei VPN.ht keinerlei Einschränkungen.

Welche Protokolle werden für die Verschlüsselung verwendet?

VPN.ht lässt seine Kunden selbst entscheiden, ob sie das PPTP, L2TP oder OpenVPN Protokoll bevorzugen. Keines der Protokolle reduziert die Geschwindigkeit maßgeblich oder sorgt für Verbindungsaussetzer. Für die Verschlüsselung werden 64 Bit, 128 Bit und 256 Bit Schlüssel verwendet. Außerdem stellt VPN.ht seinen Nutzern eine 2048 Bit-Verschlüsselung zur Verfügung.

Bietet der Provider eine Geld-zurück-Garantie oder einen gratis Probe-Account?

VPN.ht bietet neuen Nutzern die Möglichkeit, innerhalb von 30 Tagen ihr Geld komplett zurückzuerhalten, sofern sie mit dem Service nicht zufrieden sind. Man muss lediglich einen plausiblen Grund angeben, um den geleisteten Betrag erstattet zu bekommen. Ein zusätzlicher gratis Probe-Account, dessen Nutzung auf einige Tage befristet ist, steht bei VPN.ht bisher nicht zur Verfügung.

Welche Möglichkeiten gibt es zur Kontaktaufnahme bei weiteren Fragen?

Es gibt einen Starter-Guide, der Anfängern dabei hilft, die VPN-Verbindung auf dem gewünschten System einzurichten. So gelingt es auch Laien, den VPN-Dienst innerhalb weniger Minuten zum Laufen zu bringen. Wer konkrete Fragen zum Angebot von VPN.ht hat, sollte zunächst den FAQ-Bereich aufsuchen. Dort sind zahlreiche Fragen bereits beantwortet. Sollte man trotzdem nicht fündig werden, gibt es natürlich auch die Möglichkeit, den Support zu kontaktieren. Das funktioniert wahlweise per Kontaktformular oder per Live-Chat. Das Service-Team steht an sieben Tagen pro Woche rund um die Uhr bereit, um den Nutzern von VPN.ht bei Problem oder Fragen weiterzuhelfen. Eine deutsche Support-Hotline gibt es bei VPN.ht derzeit aber nicht.

Gehe zu VPN.ht
0 Bewertungen gesamt, mit 0/5 möglichen Bewertungspunkten. VPN Anbieter
Rezension schreiben über VPN.ht: