usaip.eu – USA IP VPN – Test & Erfahrungen

Der VPN-Dienst USAIP wird von der Firma GLOBALip KFT betrieben. Das in Budapest ansässige Unternehmen bietet den umfassenden VPN-Dienst seit 2008 an. Heute hat die Firma Kunden in über 120 Ländern und hostet mehr als 35 Server in 20 verschiedenen Ländern. Die VPN-Pakete von USAIP sind nach Laufzeiten und Preisen gestaffelt, umfassen aber ansonsten alle die gleichen Leistungen. Besonders ist hier vielleicht das Angebot von Laufzeiten von einem Tag und einer Woche.

In welchen Ländern hat der VPN Provider Server?
USAIP betreibt mehr rund 35 Server in 20 verschiedenen Ländern. Zu diesen Ländern zählen: Schweiz, Österreich, Ungarn, Hong Kong, Irland, Italien, Niederlande, Polen, Russland, Estland, Ukraine, USA, China, Spanien, Frankreich, Großbritannien, Luxemburg, Deutschland, Schweden, Pakistan.

Speichert der Anbieter Logfiles?
Der VPN-Anbieter USAIP speichert keine Informationen über die Aktivitäten und den Traffic seiner Kunden, führt aber sogenannte Connection Logs. Darunter versteht USAIP die Dokumentation und Speicherung des Datums, der Uhrzeit und des Ortes der Verbindungsherstellung sowie der Dauer der Sitzung und der genutzten Bandbreite. Diese Information wird laut Anbieter lediglich für 48 Stunden gespeichert, um Missbrauch und Spam-Gebrauch verfolgen zu können.

Zahlungsmöglichkeiten bei USAIP
Beim VPN-Dienstleister können Kunden mit Kreditkarte, PayPal, Liberty Reserve, Pecunix und Alertpay zahlen.

Wie schnell ist die maximale Verbindungsgeschwindigkeit?
Die maximale Geschwindigkeit der VPN-Zugänge ist bei USAIP auf 100mbps beschränkt. Zusätzlich haben einige weitere Faktoren Einfluss auf die tatsächliche Internetgeschwindigkeit. Hierzu zählen die räumliche Nähe zum gewählten Server, die jeweilige Auslastung des Servers sowie die Bandbreite der eigenen Internetverbindung.

Gibt es ein Downloadlimit?
Nein, das Datenvolumen ist bei USAIP unbegrenzt. User können also so viel downloaden und streamen wie sie wollen. Auch P2P/Filesharing ist beim Anbieter erlaubt – allerdings nur auf Server in Russland, Luxemburg und Tschechien.

Mit welchen Protokollen verschlüsselt USAIP?
Der Anbieter bietet die vier Standard-Protokolle OpenVPN, PPTP, SSTP und L2TP an. Jeder User kann nach Belieben alle vier Protokolle benutzen, da in allen Paketen alle Protokolle enthalten sind. Verschlüsselt wird der ein- und ausgehende Datenverkehr dabei mit einer bis zu 2048-bit Verschlüsselung.

Für welche Betriebssysteme gibt es Clients bei www.usaip.eu?
Mit folgenden Systemen kann man den VPN-Service von USAIP nutzen: Windows, Linux, Mac, Android und iOS.

Gibt es eine Geld-zurück-Garantie bzw. einen kostenlosen Probe-Account?
Ja, und zwar jederzeit. Kunden, die mit dem Service des Unternehmens unzufrieden sind, können zu jeder Zeit eine Rückerstattung per E-Mail einfordern. Es gibt zudem eine kostenlose Testversion, die zwar nicht alle Features der vollen Version enthält, mit der man der Service vorab aber gut ausprobieren kann.

Kundendienst für weitere Fragen
Das Support-Team von USAip steht via Telefon, E-Mail, ICQ, Yahoo! und WLife zur Verfügung. Kommuniziert wird hierbei stets auf Englisch. Auch die Internetseite ist in englischer Sprache verfasst.

Gehe zu usaip.eu
0 Bewertungen gesamt, mit 0/5 möglichen Bewertungspunkten. VPN Anbieter
Rezension schreiben über Usaip.eu: