TorrentPrivacy.com – Torrent Privacy – Test & Erfahrungen

TorrentPrivacy wird seit 2007 von der Firma Bonton Limited mit Sitz in London betrieben. Wie der Name TorrentPrivacy bereits verrät, besteht das Hauptanliegen des Anbieters darin, Anonymität für Torrent-Downloads und Filesharing zu gewährleisten.

Die bereitgestellte Software TorrentPrivacy Premium beinhaltet sowohl einen VPN-Service als auch einen Proxy-Dienst – zudem ist ein vorkonfigurierter Torrent-Client enthalten. Das Paket steht mit zwei verschiedenen Laufzeiten zur Wahl: Der Kunde kann sich zwischen drei Monaten und einem Jahr entscheiden.

In welchen Ländern hat der VPN Provider Server?
Die Server von TorrentPrivacy befinden sich in den USA, Niederlande und Schweden. Wie viele Server der Anbieter genau betreibt, ist leider unklar – die Internetseite hält keinerlei Informationen hierzu bereit und unsere direkte Nachfrage beim Anbieter wurde leider nicht beantwortet.

Die Wechsel zwischen den Servern werden von TorrentPrivacy nicht beschränkt. Da TorrentPrivacy sich explizit auf die Anonymisierung von Torrent-Downloads spezialisiert hat, ist P2p/Filesharing auf den Servern des Anbieters natürlich erlaubt.

Speichert der Anbieter Logfiles?
Ein klares Nein: Der Anbieter TorrentPrivacy speichert keinerlei Logs – keine traffic logs, connection logs und auch keine usage logs! Die Privatsphäre und Anonymität der Kunden steht bei diesem Anbieter an erster Stelle. Unter keinen Umständen teilt TorrentPrivacy Informationen von Kunden mit Dritten – einzige Ausnahme sind gravierende, kriminelle Machenschaften.

Zahlungsmöglichkeiten bei torrentprivacy.com
Leider kann bei TorrentPrivacy nur mit PayPal und Kreditkarte (Visa, MasterCard) gezahlt werden. Dass ausgerechnet bei diesem Anbieter, der sich doch so ausdrücklich dem Schutz der Anonymität verschreibt, keine anonyme Zahlmethode zur Verfügung steht, ist etwas enttäuschend.

Wie schnell ist die maximale Verbindungsgeschwindigkeit?
Die Verbindungsgeschwindigkeit unterliegt bei TorrentPrivacy keinerlei Beschränkung. Wie schnell die Verbindung für den einzelnen Nutzer dann tatsächlich ist, kann allgemein leider nicht gesagt werden, da hier einige verschiedene, individuelle Faktoren eine Rolle spielen.

Die Geschwindigkeit hängt z.B. vom jeweiligen Server, von dessen momentanen Auslastung und von der Entfernung zwischen dem Nutzers und dem Server ab. Aber auch die Geschwindigkeit der eigenen Internetverbindung hat hier natürlich entscheidenden Einfluss.

Gibt es ein Downloadlimit?
Nein, da es sich um einen Torrent-Spezialisten handelt, gibt es bei TorrentPrivacy natürlich auch kein Downloadlimit. Allerdings: Wenn ein Nutzer mehr als 10-15% der Kapazität eines Servers für sich allein beansprucht und damit auch andere Nutzer behindert, behält der Anbieter es sich vor, den Kunden per Mail darum zu bitten, sich etwas zurückzuhalten. Laut TorrentPrivacy ist ein solcher Fall in der Firmengeschichte aber noch nie vorgekommen.

Mit welchen Protokollen verschlüsselt torrentprivacy.com?
Bei TorrentPrivacy stehen die beiden VPN-Protokolle PPTP und Open VPN zur Wahl.

Für welche Betriebssysteme gibt es Clients bei torrentprivacy.com?
Der Service von TorrentPrivacy ist mit Windows, Mac, Linux, Android und iOS nutzbar.

Gibt es eine Geld-zurück-Garantie bzw. einen kostenlosen Probe-Account?
Ja, bei TorrentPrivacy gibt es eine 30 Tage Geld-zurück-Garantie. Im Grunde handelt es sich sogar um mehr als eine einfache Geld-zurück-Garantie: Ist man als Kunde mit dem Service unzufrieden, erstattet der Anbieter nicht nur das Geld zurück, sondern zahlt einem auch einen neuen Account bei einem anderen Anbieter.

Neben dieser Garantie gibt es bei TorrentPrivacy auch eine kostenlose Probe-Version: Eine Woche lang kann der Service von TorrentPrivacy so auf Herz und Nieren getestet werden.

Kundendienst für weitere Fragen
Der Kundenservice kann über ein Kontaktformular auf der Internetseite angeschrieben werden. Die Internetseite ist modern und optisch ansprechend gestaltet –eine Sache konnten wir allerdings überhaupt nicht leiden: Um an wichtige Informationen über den Service zu gelangen (z.B. den Preis!), muss man sich zunächst mit seiner E-Mailadresse registrieren.

Angeblich steht bei TorrentPrivacy auch ein Live Chat zur Verfügung, aber immer, wenn wir die Seite besuchten, war dort niemand online. Wir haben daher unsere Anfrage zweimal über ein Support-Ticket gestellt – allerdings blieben beide leider unbeantwortet.

Gehe zu torrentprivacy.com
0 Bewertungen gesamt, mit 0/5 möglichen Bewertungspunkten. VPN Anbieter
Rezension schreiben über Torrentprivacy.com: