HighspeedVPN.net – Highspeed VPN – Test & Erfahrungen

HighspeedVPN ist ein britisches Unternehmen, das seit 2010 umfassende VPN-Dienstleistungen anbietet. Das Team von HigspeedVPN besteht aus IT-Spezialisten mit langjähriger Erfahrung im Bereich der Internetsicherheit, darunter Systemadministratoren, Programmierer und Techniker. Das erklärte Ziel des Unternehmens ist es, das weltweit beste VPN-Angebot zu entwickeln. Dabei vertraut das Team auf aktuellste Hardware und schnellste Datencenter. Auch auf den Kundenservice legt Higspeedvpn großen Wert: Seinen Kunden bietet das Unternehmen bei Unzufriedenheit mit dem Service eine (bedingungslose) 30-tägige Geld-zurück-Garantie an.
Das VPN-Angebot von HighSpeedVPN gliedert sich in fünf verschiedene Pakete, die sich allerding nur hinsichtlich der enthaltenen Serverländer unterscheiden. Ansonsten – Preis, Protokolle, Bandbreite, Geschwindigkeit etc. – ergeben sich keine Unterschiede. Jede VPN-Paket enthalt nur ein Serverland: Es stehen also Kanada-, UK-, USA-, Deutschland- und Singapur-Tarife zur Wahl.

In welchen Ländern hat der VPN Provider Server?
HighspeedVPN betreibt Server in Kanada, USA, Deutschland, Singapur und Großbritannien. Die Tarife des Anbieters sind allerdings so gegliedert, das ein VPN-Paket jeweils nur die Server eines Landes enthält.
P2p ist auf allen Servern des Anbieters strengstens verboten – bei Zuwiderhandlung kann die sofortige Löschung des Accounts erfolgen. Auch behält sich HighSpeedVPN das Recht vor, in Fällen von (massiver) Copyright-Verletzungen die zuständigen Behörden zu informieren.

Speichert der Anbieter Logfiles?
Der Anbieter speichert keine Traffic Logs: Es werden von HighSpeedVPN also keine Informationen darüber gesammelt, welche Internetseiten vom Nutzer besucht werden. Allerdings führt der Anbieter sogenannte Connection Logs. Hierbei werden vom Anbieter folgenden Informationen dokumentiert: Benutzername des VPN-Accounts, Zeitpunkt der Verbindungsherstellung und –trennung, genutzte Bandbreite, IP-Adresse und Dauer der Sitzung. Alle diese Daten werden für maximal 30 Tage vom Anbieter gespeichert.

Zahlungsmöglichkeiten bei highspeedvpn.net
Beim Anbieter kann mit PayPal, Kreditkarte (MasterCard, Visa) oder Plimus gezahlt werden. Damit steht aber leider bei HSVPN keine anonyme Zahlmethode zur Verfügung.

Wie schnell ist die maximale Verbindungsgeschwindigkeit?
Die Verbindungsgeschwindigkeit wird von HSVPN nicht beschränkt. Wie hoch die maximale Geschwindigkeit ist, kann leider nicht genau gesagt werden, da die Verbindungsgeschwindigkeit stets von verschiedenen Faktoren beeinflusst wird, die von Nutzer zu Nutzer variieren. Die Entfernung zum Server wie auch dessen momentane Auslastung sind beispielsweise wichtige Kriterien. Aber auch die Geschwindigkeit der eigenen Internetverbindung spielt eine wichtige Rolle.

Gibt es ein Downloadlimit?
Nein, bei diesem Anbieter gibt es kein Downloadlimit – alle VPN-Tarife beinhaltet unbegrenztes Datenvolumen. Es kann also nach Lust und Laune up- und downgeladen werden. Allerdings sollte man beachten, dass HighSpeedVPN kein p2p und filesharing auf seinen Servern erlaubt. Verstöße gegen diese Regelung können zur sofortigen Löschung des Accounts führen.

Mit welchen Protokollen verschlüsselt highspeedvpn.net?
Für die Verschlüsselung des Datenverkehrs stehen bei HSVPN die VPN-Protokolle PPTP, L2TP und SSTP zur Verfügung. SSTP kann allerdings nur mit Windows (Windows Vista SP 1, Windows 7 und Windows 8) genutzt werden.

Für welche Betriebssysteme gibt es Clients bei highspeedvpn.net?
Der VPN-Service von HSVPN ist mit Windows, Mac, iOS, Android und Windows Phone kompatibel. Auch mit Linux kann der VPN-Dienst genutzt werden, allerdings steht für Linux-Kunden bei HighSpeedVPN kein technischer Support zur Verfügung. Während für aller anderen Systeme ausführliche Setup-Informationen bereitgestellt werden, sind Linux-Nutzer hierbei vollkommen auf sich selbst gestellt.

Gibt es eine Geld-zurück-Garantie bzw. einen kostenlosen Probe-Account?
Ja, bei HighspeedVPN gibt es eine 30 Tage Geld-zurück-Garantie: Innerhalb dieses Zeitraums kann der Service ohne Angaben von Gründen gekündigt werden und der Preis wird in voller Höhe erstattet. Eine kostenlose Testversion gibt es bei diesem Anbieter hingegen nicht, da HSVPN hier leider schon sehr schlechte Erfahrung mit Spamming-Missbrauch o.ä. gemacht hat.

Kundendienst für weitere Fragen
Der Kundendienst von HSVPN steht nur über E-Mail zur Verfügung. Alle Anfragen werden schnellstmöglich vom Support-Team bearbeitet. Kommuniziert wird hier auf Englisch – auch die Internetseite des Anbieters gibt es nur auf Englisch.

Go to highspeedvpn.net
0 Total Ratings with 0/5 possible Rating Points. VPN Service Provider
Write a Review about Highspeedvpn.net: